Startseite
Die Idee
Eingangspunkt
Die Besinnungsorte
Anfahrt
Vorstand
Aktionen - Termine
Pressespiegel
Führungen
Mitglied werden
Spenden
Auflagenobjekte
Die Weine
Gästebuch
Download Prospekt

Pressespiegel


Mitgliederversammlung am 9. Juni 2010

Im Johannessaal der evangelischen Kirche in Oeffingen
konnte der Vorsitzende des Fördervereins, Paul Rothwein, ca. 30 Mitglieder und
Gäste begrüßen. Sein Bericht über die Termine spiegelte die große Aktivität des
Vereins wider. Besonders stolz darf der Verein auf sein 6. Kunstobjekt sein,
welches unter großer Anteilnahme von nah und fern von ca. 500 Personen im April
eingeweiht wurde. Es sei ein Kraftakt für den 126 Mitglieder zählenden Verein
gewesen – so Paul Rothwein – aus finanzieller Sicht, wie auch
organisatorisch. 

Ohne das große ehrenamtliche Engagement
der Mitglieder und Freunde des Besinnungsweges wäre das Projekt überhaupt nicht
möglich. Daher galt allen hier sein besonderer Dank. Auch für die sehr gute
Unterstützung der Fellbacher Zeitung vielen Dank.

Ein großes Dankeschön in Form eines
handsignierten Modells des Kunstwerks von Timm Ulrichs überreichte Paul
Rothwein an Jörg Schiller, der mit Rat und Tat, mit seinen Leuten und
Fahrzeugen stets zur Stelle ist, wenn man ihn braucht und auch die wunderschöne
Bluteiche für das Kunstwerk gestiftet hat.

Dass der neue Besinnungsort begeistert
angenommen wird, zeigen die vielen Fußspuren im „roten Häuschen“, so der
Geschäftsführer Hans-Gerd Schwarz. Man könnte dort fast täglich „putzen“.

Auch Timm Ulrichs meldet sich immer,
wenn er gerade in der Nähe ist und kommt dann meistens mit einem ganzen Tross
im Schlepptau vorbei.  Das zeigt, dass
ihm das Werk besonders wichtig ist. So ließ er es sich auch nicht nehmen,  zu den Aufnahmen des SWR-Fernsehens über den
Besinnungsweg zu kommen. Die Sendung wurde im Rahmen der Eröffnung der
Triennale am letzten Samstag im SWR-Fernsehen ausgestrahlt.

Schatzmeister Hermann Sehringer
berichtete von einem soliden Haushalt und kündigte an, dass nunmehr eine Phase
der Konsolidierung erfolgen müsse.

Die Weinedition des Fördervereins ist
mit der Einweihung des neuen Kunstwerks um einen „Rosé“ reicher geworden.

Der SWR-Filmbericht vom letzten Jahr
über Fellbach in 4 Teilen zeigte u.a. auch die Begehung des Besinnungsweges.

Mit Freude erzählte Christiane Ebner
von den vielen Führungen, die Herr Neunzig und sie sowie Ruth Koch und andere
Mitglieder des Vereins in jeder Größenordnung machen. Die meisten Teilnehmer
waren aus der Jahrgangsgruppe von Hans-Gerd Schwarz mit 47 Personen. Aber auch
Kindergruppen werden geführt oder es wurden schon Geburtstage samt Gästen
gefeiert. Möglichkeiten gibt es genug und der Besinnungsweg bietet mit
Sicherheit für jeden Interessante
s.

(CL)





Besuch des SWR-Fernsehen beim Besinnungsweg


Mitgliederversammlung 2010


vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 nächste